Wir möchten zusammen mit Ihnen das "Project Blu" unterstützen

Wir möchten zusammen mit Ihnen das "Project Blu" unterstützen

Project Blu ist keine Marke, es ist eine Bewegung

Project Blu entstand aus dem Wunsch heraus, einen Unterschied zu machen. Sie wollten den traditionellen Herstellungsprozess durchbrechen und Produkte anbieten, die nachhaltig, erschwinglich und langlebig sind.

Project Blu hat seit Beginn des Handels im Mai 2019 über 6 Millionen Plastikflaschen verarbeitet.

Sie kombinieren Plastik, das ansonsten ins Meer gelangt wäre, und recycelte Kleidung zu einem einzigartigen Stoffmix. Dieser ist weich, haltbar und extrem strapazierfähig. Auch die Bettfüllungen bestehen aus recycelten Kunststoffmaterialien.

Sie arbeiten mit lokalen Küstengemeinden in Indien und auf den Philippinen bei der Sammlung von Kunststoffabfällen zusammen. DerPlastik wird aus Ozeanen, Flüssen, Stränden sowie von Deponien gesammelt. 80 % des Kunststoffs aus den Ozeanen stammt aus den ärmsten Ländern der Welt.

Das Hauptziel von Project Blu besteht darin, zu verhindern, dass Plastik in den Ozean gelangt. Weniger als 5% des Kunststoffs aus dem Ozean gelangen an die Oberfläche oder werden an die Küsten gespült. Der größte Teil dieses Plastiks sinkt auf den Meeresboden, wo er in umweltschädliche Mikrokunststoffe zerfällt. Diese Mikrokunststoffe werden von Meerestieren aufgenommen, und die Giftstoffe gelangen dann schließlich in die menschliche Nahrungskette.

Es reicht nicht aus, den Ozean zu säubern. Sie müssen mit den lokalen Gemeinschaften in den ärmsten Ländern der Welt zusammenarbeiten, um zu verhindern, dass Plastik überhaupt in unsere Ozeane gelangt.

Verwendete Materialien

  • Verlassene Fischernetze
    Geisterfischernetze machen schätzungsweise 10% des Plastiks im Ozean aus. Verlorene oder aufgegebene Fischernetze fangen weiterhin Meereslebewesen, denn dazu sind sie bestimmt. Dies hat zweifelsohne, wenn auch leider selten dokumentierte Auswirkungen auf das lokale Ökosystem.
  • Kunststoff aus dem Meer
    Wir verarbeiten umweltbelastende Kunststoffe zu recycelten Polyestergeweben und -füllungen. Ungefähr 8 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle landen jedes Jahr in unseren Meeren.
  • Recycelte Textilien
    Die Produktion von Mode macht 10% der Kohlenstoffemissionen der Menschheit aus. Sie trocknet Wasserquellen aus und verschmutzt Flüsse und Bäche. Die Modeindustrie ist der zweitgrößte Verbraucher der weltweiten Wasserversorgung und verschmutzt die Ozeane mit Mikroplastik.

Unser Project Blu Sortiment
https://shop.marigin.ch/products/oko-nesthundebett
https://shop.marigin.ch/products/oko-hundebett-matratze
https://shop.marigin.ch/products/oko-katzen-hundebett
https://marigin-shop.myshopify.com/admin/products/4917131444333

 

Nächster Artikel Vital Support von Royal Canin - neues Design

Kommentar

Dein Kommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft .

Pflichtfeld