herbavet Otysan

von Inuvet
SFr. 26.70

Ohrentropfen mit Manuka-Honig für Klein- und Heimtiere zur Unterstützung der Selbstheilung bei Entzündungen am Ohr und auf der Haut

Wie wirkt herbavet Otysan

  • Manuka-Honig wird in Neuseeland von Honigbienen aus der Südseemyrte (Manuka-Strauch) gewonnen und wird dort seit vielen Generationen als Naturheilmittel verwendet. Durch seine besonderen Inhaltsstoffe kann Manuka-Honig die Wundheilung fördern. Otysan enthält Manuka-Honig in einer besonders hohen Konzentration
  • Calendula-Extrakt unterstützt das Abklingen der Entzündung und die Wundheilung.
  • Acidum lacticum= Milchsäure führt zu einer Absenkung des pH-Wertes der Haut. Dadurch wird das Wachstum von Malassezia pachydermatis gehemmt.

Indikationen
Zur Unterstützung der Selbstheilung bei Entzündungen der Pinna (Ohrmuschel) und des äusseren Gehörganges. Durch die Kombination von Manuka-Honig, Calendula-Extrakt und die den lokalen pH-Wert senkende Milchsäure unterstützt Otysan die Selbstheilung bei bakteriellen Entzündungen des Ohres und bei Hefepilzbefall (durch Malassezia pachydermatis).

Anwendung
Träufeln Sie Otysan auf die betroffene Stelle im Ohr.
Massieren Sie Otysan leicht ein und verteilen Sie die Tropfen gleichmässig im Ohr.

Inhalt
20g