Equipur Bronchialkräuter

von Equipur
SFr. 27.80

Naturbelassene Kräuter (lose Kräuter und Pellets) unterstützen das gesamte Bronchialsystem.

Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse
Ätherische Öle finden sich hochkonzentriert in Thymian, Fenchel, Fichte, Holunder und Anis. Sie stärken das Immunsystem und haben antimikrobielle Eigenschaften; dadurch verringert sich das Risiko einer Atemwegserkrankung deutlich. Zusätzlich entfalten die ätherischen Öle ihre entzündungshemmende, krampf- und schleimlösende Wirkung besonders im Bereich der Bronchien. Durch die schleimlösende Komponente wird der Schleim verflüssigt und transportfähig gemacht. Die entzündungshemmende Komponente bewirkt letztlich eine Reduzierung des Hustenreizes.

Schleimstoffe aus Eibisch, Johannisbrot und Spitzwegerich bilden eine Schutzschicht auf den Schleimhäuten des Atemapparates. Diese reduziert die Anfälligkeit für Erkrankungen, besonders von Stauballergien, deutlich und lindert bestehende Entzündungen.

Gerbstoffe
bewerkstelligen eine Veränderung der Maul- und Rachenschleimhaut, so dass sich Krankheitserreger nur noch schwer festsetzen können.

Eibisch, Spitzwegerich, Holunder und Eiche
wirken im Rachenbereich zusätzlich schmerzstillend und entzündungshemmend.

Flavonoide sind besonders in Süßholz und Holunder vorhanden und hemmen das Wachstum von Viren.

Karotinoide aus Brennnessel
werden zu Vitamin A umgebaut, welches die Immunabwehr stabilisiert und die Regenerationsfähigkeit der Schleimhautzellen verbessert.

Vitamin C ist in Fichte und Brennnessel
reichlich vorhanden und stimuliert die körpereigene Abwehr.

Saponine (in Süßholz)
verändern die Schleimkonsistenz und erleichtern dadurch das Abhusten.

Flechtensäuren aus dem Islandmoos
haben einen deutlichen antibakteriellen Effekt und schützen so den Atemapparat vor Infektionen.

Anwendung
EQUIPUR - Bronchialkräuter aus 14 speziell aufeinander abgestimmten, naturbelassenen Heilpflanzen bieten eine optimale Nährstoffversorgung der Atemwege.

Dosierungsempfehlung
Fohlen, Jungpferde, Ponys: 30 g pro Tag
Pferde (500 kg): 50 g pro Tag
mit dem Futter (gegebenenfalls angefeuchtet) oder als Tee verabreichen.

Karenzzeit (Doping)
Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besteht bei diesem Produkt eine empfohlene Karenzzeit (von der letzten Anwendung des Produktes bis zum Einsatz auf dem Turnier) von 48 h.

Analytische Bestandteile
Rohprotein 15,9 %, Rohfett 5,6 %,, Rohfaser 16,4 %, Rohasche 9,9 %, Natrium 0,1 %

Zusammensetzung
Kräutermischung (Brennnesselkraut, Eibischwurzel, Fenchel, Anis, Süßholzwurzel, Fichtennadeln, Spitzwegerichkraut, Holunderblüten, Thymian, Johannisbrot, Islandmoos, Fichtensprossen, Eichenrinde).